FANDOM


Macht Euch bereit, meine Freunde.
 


Abram Großtal ist ein Nebencharakter, der zum ersten Mal in Die Schatten der Vergangenheit auftaucht. Der Halbling war einer der Anführer des Bündnisses der vier Völker und nahm an der Schlacht des Bündnisses teil. Sein derzeitiger Aufenthalsort ist unbekannt, jedoch ist er allen Vermutungen nach längst verstorben.

Geschichte

Vor den Büchern

Während der Schlacht der vier Völker führte Abram Großtal das Volk der Halblinge aus Tânnicht in den Krieg gegen Tynan. Gemeinsam mit den anderen Herrschern und einigen Magi erschufen sie die Steine der Einheit, eine geballte Macht, um Tynan zu vernichten. Abram beschritt während der Schlacht zusammen mit Adonnenniel, Kendrick Limhain und Onûr Bolínson den Dämmerrücken, um die Ruinen der Elvhenstadt Heralin zu erreichen. Dort stellten sie sich zuerst dem Maleficus Iain und direkt im Anschluss Tynan selbst. Bevor sie die Macht der Steine entfesseln konnten, belegte Tynan sich selbst, Abram und die anderen Herrscher mit einem Fluch. Der dunkle Herrscher galt als vernichtet, woraufhin Abram sein Volk zurück nach Tânnicht führte. Dort begann er immer selstsamer zu werden. Er distanzierte sich von den anderen Halblingen und sogar von seiner eigenen Familie. Nach einigen heimlichen Ausflügen in den Borkwald kehrte er nicht mehr zurück.

Die Schatten der Vergangenheit

Der Verbleib von Abram ist weiterhin unbekannt. Er wird nur erwähnt.

Das Geheimnis der Vergessenen

folgt

Charakterbeschreibung

Aussehen

Wird nachgetragen

Charaktereigenschaften

Wird nachgetragen

Beziehungen

  • Wird nachgetragen

Waffen

  • Wird nachgetragen

Talente

  • Wird nachgetragen

Besondere Gegenstände

  • Wird nachgetragen

Anmerkungen

  • Wird nachgetragen

Auftritte

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.