FANDOM


Wir leben nicht mehr in vergangenen Zeiten, Eure Heiligkeit. Ich habe genug Speichellecker und Heuchler in meinen vielen Lebenstagen angehört um zu erkennen wann mir jemand etwas vormacht. Eure Bedenken höre ich aus Euren Worten deutlich, Magus, jedoch müsst Ihr mich verstehen. Aus reiner Spekultation und Vermutung, aufgrund von Behauptungen und Mutmaßungen kann ich keine Armee entsenden. Wenn wir nicht wissen, wann der Unheilige wieder auftauchen soll oder ob er überhaupt noch existiert, wäre es ein Ritt ins Ungewisse. Stellt es sich als falsch heraus, würden wir die Einwohner von Edros in Panik versetzen und das Gespött anderer Länder werden. Wir befinden uns derzeit in anstrengenden Verhandlungen, auch mit Empereur Donatien, Vallaises Herrscher.
 
— König Alaric Limhain (Die Schatten der Vergangenheit; Kapitel 6)


Alaric Limhain war der König von Edros während der Zeit der Wiederfingung der Steine der Einheit und tauchte während Die Schatten der Vergangenheit als Nebencharakter auf. Als er die Zeichen für Tynans Rückkehr erkennt, ruft er seine Armee dazu auf, mit ihm in die Schutzwallfeste zu reisen um sich dem Krieg entgegen zu stellen.

Geschichte

Vor den Büchern

Als Alaric noch ein Prinz war, stahl er eines der Pferde seines Vaters, um das Herz von Gwenda zu gewinnen.

Die Schatten der Vergangenheit

Wird nachgetragen

Das Geheimnis der Vergessenen

Wird nachgetragen

Charakterbeschreibung

Aussehen

Alarics Gesicht weißt bereits viele Falten auf. Über seinen gesamten Körper erstrecken sich viele Narben, welche er in vergangenen Schlachten erworben hat. Ein Vollbart ziert Alarics Gesicht, ebenso wie buschige Augenbrauen.

Er trägt seine graubraunen Haare bis knapp unter das Kinn. Sie wirken strohig, liegen aber gut an.

Charaktereigenschaften

Wird nachgetragen

Beziehungen

Alaric und Quinland sind alte Freunde, die weitestgehend auf Förmlichkeiten verzichten.

Waffen

Wird nachgetragen

Talente

  • Wird nachgetragen

Besondere Gegenstände

  • Wird nachgetragen

Anmerkungen

  • Der Name Alaric stammt aus dem althochdeutschen und bedeutet so viel wie "edler Herrscher".
  • Er hat eine tiefe Stimme.

Auftritte

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.