FANDOM


Thalanil, Elvhen sind ebenso wenig unfehlbar wie jede andere Rasse. Manche mögen meinen, dass wir besser sind, aber das stimmt nicht.
 
Pirion Talendren (Die Schatten der Vergangenheit; Kapitel 9)


Pirion Talendren ist der Vater von Thalanil Talendren und verließ gemeinsam mit seinen eigenen Eltern seine Heimat, um in einer der Menschenstädte zu wohnen.

Geschichte

Vor den Büchern

Pirion Talendren wurde in der Stadt Lyloth, im Wald der verschlungenen Wege geboren. Als Pirion noch recht jung war, verließen seine Eltern mit ihm Lyloth, da im Wald etwas Unheilvolles vorging. Auch wenn sein Vater versuchte herauszufinden worum es sich dabei handelte, gelang es ihm nicht. Daher beschlossen sie den Wald der Elvhen zu verlassen und zogen nach Ciranor.

Einige Jahre später, als Pirion bereits selbst Vater war, musste er erkennen, dass sein Sohn Thalanil stets etwas über seine eigene Herkunft erfahren wollte. Pirion unterband dies einige Jahrzehnte, bis Thalanil seinen Vater irgendwann dazu brachte ihm zu verraten, was Pirion selbst wusste. Pirion brachte seinen Sohn in den Keller und zeigte ihm dort eine Schatulle mit Blut und einem Kieferknochen darin. Er erzählte ihm alles, was er wusste und sorgte damit unbewusst dafür, dass Thalanil noch mehr herausfinden wollte, obwohl dieser ihm das Versprechen gab es nun auf sich beruhen zu lassen.

Die Schatten der Vergangenheit

Was genau aus Pirion wurde ist unbekannt.

Charakterbeschreibung

Aussehen

Er wirkt recht imposant, wofür ein strenger Blick, ein sehniger Körper und ungewöhnlich dunkler Bartschatten sorgten.

Charaktereigenschaften

Wird nachgetragen

Beziehungen

  • Wird nachgetragen

Waffen

Wird nachgetragen

Talente

  • Wird nachgetragen

Besondere Gegenstände

  • Wird nachgetragen

Anmerkungen

  • Da Pirion noch im Wald der verschlungenen Wege geboren wurde, zählt er als Tal’Sharel.
  • Pirion hat einige Schriften und/oder Bücher über Heilkräuter und Medizin verfasst. Einige Exemplare davon stehen in seinen eigenen Bücherregalen.

Auftritte

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.