FANDOM


Es gibt ein paar Weibsstücke in Eurer Runde. Ihr seid selbst eines davon. Sagt also nicht, dass Ihr nichts von Wert besitzt.
 
Schattenklinge zu Breena Spalding (Die Schatten der Vergangenheit; Kapitel 11)


Schattenklinge ist der Anführer einer Banditenbande, der zum ersten Mal in Die Schatten der Vergangenheit in Erscheinung tritt. Seine Bande trifft auf die Flüchtlinge aus Keelana und überfällt diese, bis ein Kampf zwischen ihnen entbrennt. Sein richtiger Name ist unbekannt.

Geschichte

Vor den Büchern

Die Hintergrundgeschichte von Schattenklinge ist unbekannt.

Die Schatten der Vergangenheit

Nachdem die Orucs begannen Dörfer zu plündern und nieder zu brennen, fingen Schattenklinge und seine Männer an, die Überlebenden zu überfallen. Wer sich gegen sie stellte, wurde dabei eiskalt ermordet.

Eines Tages kreuzten sich ihre Wege mit den Überlebenden aus Keelana, die sie sich ebenfalls zur Brust nahmen. Nachdem die Keelaner gefangen genommen waren, unterhielt er sich etwas mit Breena Spalding und offenbarte ihr, worauf er es abgesehen hatte. Kurz darauf begannen sich die Keelaner zu wehren und es entbrannte ein Kampf. Breena befand sich kurz in der Gefangenschaft von Schattenklinge, konnte sich aber befreien und fand, auf der Suche nach einer Waffe, Ser Myghal unter den Kämpfenden. Erleichtert ihn wieder zu sehen, rannten die beiden weiter, nur um von Schattenklinge und seinen Männern eingeholt zu werden. Während die Banditen gegen Ser Myghal kämpften, stellte sich Breena Schattenklinge alleine. Es kam zu einem kurzen Duell, ehe Breena die Oberhand gewann und ihn darum bat, ihr einen Grund zu nennen, warum sie ihn nicht töten sollte. Nachdem er sie provoziert hatte, stieß sie ihm das Schwert in den Hals und tötete dadurch Schattenklinge.

Charakterbeschreibung

Aussehen

Schattenklinge hatte kurzgeschorene Haare aber einen dichten Bart. Sein linkes Auge fehlte, was er mit einer dreckigen alten Bandage verdeckt hatte.

Charaktereigenschaften

Schattenklinge war sehr gewissenlos, weswegen er mitsamt seiner Bande diejenigen überfiel, die die Angriffe der Orucs überlebt haben. Außerdem hätte er jederzeit seine Männer verraten/umgebracht, um den eigenen Arsch zu retten.

Beziehungen

  • Wird nachgetragen

Waffen

Dolch

  • Er besaß einen recht abgenutzten Dolch.

Talente

  • Wird nachgetragen

Besondere Gegenstände

  • Wird nachgetragen

Anmerkungen

  • Niemand, nicht einmal seine engsten Vertrauten, kannten Schattenklinges richtigen Namen.
  • Ebenso ist es unbekannt, warum er den Namen Schattenklinge trägt und wer ihm diesen Namen gegeben hat.

Auftritte

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.